Wie alles begann..

Die Freude am Gesang von Shantys, von Liedern der Küste und aus ihrer Heimatstadt Hamburg, bewog im Jahre 1984 zwölf Mitarbeiter der Hamburger Hafen- und Lagerhaus A.G., einen Chor zu kreieren.

Diese zwölf HHLA- Mitarbeiter haben allen Grund, sich über ihre damalige Initiative zu freuen, denn die ursprüngliche Gemeinschaft passionierter Sänger entwickelte sich zu einem stimmgewaltigen Chor gestandener Hafenarbeiter. Seine Darbietungen werden nicht nur auf privaten und geschäftlichen Veranstaltungen sowie in sozialen Einrichtungen, wie z.B. in Pflegeheimen und in anderen Institutionen zu verschiedenen Anlässen gern gehört, sondern auch in der Öffentlichkeit. Das belegen etliche Auftritte auf der "Hafenmeile" und an anderen attraktiven Stellen Hamburgs sowie im Fernsehen und Hörfunk (ARD, NDR, HH 1, Hamburg-Welle 90,3). Auch weit über die Grenzen der Stadt hinaus gewann der Chor mit Auftritten z.B. in Berlin, Dresden, Kahl am Main, Taunusstein, Rerik (Ostsee) viele Freunde.

Eine besondere Stilrichtung

Seit 1996 sind wir mit unserer besonderen Stilrichtung auch beim Chorverband Hamburg zu einer festen Größe geworden. Unser Chor, der sich Anfang 1996 als eingetragener Verein neu konstituierte, verfügt über 45 aktive Sänger und 6 Musikanten, die Akkordeonisten Ursula Zickau, Fritz Helmke, Holger Berner, Holger Stoll, Gitarrist Michael König, und Mundharmonikaspieler Gerd Weigel.

Unser Wunsch ist es, unsere Freude am maritimen Gesang auf möglichst viele Mitmenschen zu übertragen. Der Schwerpunkt unseres über 84 Gesangstücke umfassenden Repertoires drückt eines ganz besonders aus:

Die Liebe zu unserer Heimatstadt Hamburg!

Der Chor im Tatort

Den Videoclip dazu gibt es hier..

Alstervergnügen 2007

Den Videoclip dazu gibt es hier..

Öffentliche Auftritte

Eine Liste unserer Auftritte erhalten Sie hier..

Unsere CD´s

Verkauf und Hörproben. mehr…

Kommentare und Presse

Der HHLA-Shanty-Chor tritt regelmäßig öffentlich auf mehr…